Die Lehrveranstaltung setzt sich thematisch mit Kleidung und Mode in der Zeitspanne zwischen dem 17. und dem 21. Jahrhundert auseinander. Kostümgeschichte wird hier als Konstellation von kontextualisierten Artefakten, Formen, Funktionen und Zeichen der Kleidung verstanden, welche zur Konstruktion geschlechtsspezifischer Körperbilder, sozialer Machtrelationen sowie zur Verhandlung kultureller bzw. transkultureller Identitäten beitragen. Besondere Aufmerksamkeit wird dabei dem Textilen als Schnittstelle kultureller Begegnungen geschenkt.
Auch die sich wandelnden Mechanismen der Verbreitung von Moden sowie - im Rahmen des 19. und 20. Jahrhunderts - die Entstehung des modernen, westlich geprägten Modesystems werden kritisch reflektiert und im Zusammenhang mit der „Medialisierung“ von Mode im Laufe der Geschichte thematisiert.
Der Dialog zwischen Vergangenheit und Gegenwart im Kontext der Kostümgeschichte sowie der zeitgenössischen Mode steht im Mittelpunkt der Reflexion. Im Sinne dieses Dialogs wird hier auch auf fiktive Rekonstruktionen historischer Epochen in Film, Theater und visueller Kultur eingegangen.

Wochentag(e) : Dienstag

Turnus : Wöchentlich

Zeit: 11.15 h – 12.45 h

Beginn : 05.04.22

Ende : 05.07.22

Ort : Aula, D1.02

Anmeldung: In der 1. Veranstaltung und in Moodle unter:
https://moodle.kh-berlin.de/course/view.php?id=787
Passwort: kostüm22

Prüfungsform : Klausur